Excel-Dateien zusammenführen: Wie man Arbeitsmappen in einer Datei zusammenführt

Sie haben mehrere Excel-Arbeitsmappen und möchten diese in einer Datei zusammenführen? Das kann ein mühsamer und langwieriger Prozess sein. Aber es gibt verschiedene Methoden, wie Sie bestehende Arbeitsmappen und Arbeitsblätter in einer Datei zusammenführen können. Je nach Größe und Anzahl der Arbeitsmappen sollte zumindest eine dieser Methoden für Sie hilfreich sein. Schauen wir sie uns einmal an.

Methode 1: Kopieren der Zellbereiche

Die naheliegende Methode: Markieren Sie den Quellzellbereich, kopieren Sie ihn und fügen Sie ihn in Ihre Hauptarbeitsmappe ein. Der Nachteil: Diese Methode ist sehr mühsam, wenn Sie mit mehreren Arbeitsblättern oder Zellbereichen arbeiten müssen. Andererseits: Für einige wenige Bereiche ist es wahrscheinlich die schnellste Methode.

Methode 2: Manuelles Kopieren von Arbeitsblättern

Die nächste Methode besteht darin, ein oder mehrere Excel-Blätter manuell in eine andere Datei zu kopieren oder zu verschieben. Öffnen Sie dazu beide Excel-Arbeitsmappen: Die Datei mit den Arbeitsblättern, die Sie zusammenführen möchten (die Quell-Arbeitsmappe) und die neue Datei, die alle Arbeitsblätter aus den getrennten Dateien enthalten sollte.

Markieren Sie die Arbeitsblätter in den Quelldateien, die Sie kopieren möchten. Wenn es mehrere Blätter in einer Datei gibt, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie auf die einzelnen Blattregister. Alternativ können Sie auch zum ersten Arbeitsblatt gehen, das Sie kopieren möchten, die Umschalttaste computer_key_Shift gedrückt halten und auf das letzte Arbeitsblatt klicken. Auf diese Weise werden auch alle dazwischen liegenden Arbeitsblätter ausgewählt.
Sobald alle Arbeitsblätter ausgewählt sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der ausgewählten Arbeitsblätter.
Klicken Sie auf „Verschieben oder Kopieren“.
Wählen Sie die Ziel-Arbeitsmappe aus.
Setzen Sie das Häkchen bei „Eine Kopie erstellen“. Auf diese Weise bleiben die ursprünglichen Arbeitsblätter in der ursprünglichen Arbeitsmappe und es wird eine Kopie erstellt.
Bestätigen Sie mit OK.

Ein kleiner Tipp an dieser Stelle: Sie können Arbeitsblätter einfach per Drag & Drop von einer in eine andere Excel-Datei ziehen. Oder noch besser: Wenn Sie beim Ziehen und Ablegen der Arbeitsblätter die Strg-Taste gedrückt halten, erstellen Sie Kopien.

Methode 3: Verwenden Sie die INDIRECT-Formel

Die nächste Methode bringt einige Nachteile mit sich und ist etwas komplizierter. Sie funktioniert, wenn Ihre Dateien in einer systematischen Reihenfolge vorliegen und Sie nur bestimmte Werte importieren möchten. Sie bauen Ihren Datei- und Zellbezug mit der INDIRECT-Formel auf. Auf diese Weise bleiben die Originaldateien erhalten, und die INDIRECT-Formel sucht nur nach den Werten innerhalb dieser Dateien. Wenn Sie die Dateien löschen, erhalten Sie #REF!-Fehler.

Schauen wir uns nun genauer an, wie die Formel aufgebaut ist. Die INDIRECT-Formel hat nur ein Argument: Die Verknüpfung zu einer anderen Zelle, die sich auch in einer anderen Arbeitsmappe befinden kann.

Kopieren Sie die erste Quellzelle.
Fügen Sie sie in Ihre Hauptdatei ein, indem Sie die Tastenkombination „Einfügen Spezial“ verwenden (Strg computer_key_Ctrl+ Alt computer_key_Alt+ v computer_key_V). Anstatt sie normal einzufügen, klicken Sie auf „Verknüpfung“ in der linken unteren Ecke des Fensters Einfügen Spezial. Auf diese Weise extrahieren Sie den vollständigen Pfad. In unserem Fall haben wir den folgenden Link:
=[160615_Examples.xlsm]Thousands!$C$4
Nun umschließen wir diesen Pfad mit der Formel INDIRECT. Außerdem trennen wir sie in Dateiname, Blattname und Zellbezug. Auf diese Weise können wir später einfach einen dieser Verweise ändern, z. B. für verschiedene Versionen der gleichen Datei. Die vollständige Formel sieht wie folgt aus (siehe auch das Bild oben):
=INDIREKT(„‚“&$A3&$B3&“‚!“&D$2&$C3)
Wichtig – bitte beachten Sie: Diese Funktion funktioniert nur, wenn die Quellarbeitsmappen geöffnet sind.

Methode 4: Arbeitsmappen automatisch zusammenführen

Die vierte Methode ist wahrscheinlich am bequemsten:

Klicken Sie auf „Dateien zusammenführen“ in der Professor Excel Multifunktionsleiste.

Wählen Sie nun alle Dateien und Arbeitsblätter aus, die Sie zusammenführen möchten, und starten Sie mit „OK“.

Dieses Verfahren funktioniert auch für viele Dateien gleichzeitig und ist selbsterklärend. Und es kommt noch besser: Neben XLSX-Dateien können Sie auch XLS-, XLSB-, XLSM-, CSV-, TXT- und ODS-Dateien zusammenführen.

Dazu benötigen Sie ein Add-In eines Drittanbieters, zum Beispiel unsere beliebten „Professor Excel Tools“ (klicken Sie hier, um den Download zu starten).